die Onleihe Oberlausitz. Das Mädchen und die Nachtigall

Seitenbereiche:


Inhalt:

Maria hat alles verloren. Ihre Eltern und Geschwister wurden von den Faschisten des Franco-Regimes ermordet. Nach Frankreich geflüchtet, hat ihr das Leben in einem Auffanglager den Glauben an das Gute im Menschen geraubt. Doch eines Tages trifft sie ihren Lehrer wieder - Pablo Casals, einen der wunderbarsten Cellisten, der mit aller Kraft gegen das Elend des Krieges ankämpft. Eigentlich sollte Maria sich glücklich schätzen, dass eine französische Familie sie aus dem Flüchtlingslager geholt hat, weil in deren Bäckerei eine Aushilfe nötig war. Doch all das, was Maria im Krieg erlebt hat, zehrt an ihr. Sie kann sich von dem Fluch der Vergangenheit nicht befreien. Umso mehr bewundert Maria ihren früheren Cello-Lehrer Pablo Casals. Unermüdlich setzt er sich für Notleidende ein. Eines Tages trifft bei Maria ein Brief von Casals ein mit der Bitte, ihn bei seinen Unternehmungen zu unterstützen. - Plötzlich weiß Maria, wo sie hingehört.

Autor(en) Information:

Henri Gourdin, geboren 1948 in Ukkel (Belgien), hat sich vor allem als Autor brillanter Biografien einen Namen gemacht, z.B. über Alexander Puschkin, Eugène Delacroix, Pablo Casals, Victor Hugos Töchter Adele und Léopoldine oder Walt Disney. In Frankreich ist er gleichermaßen als Umweltschützer bekannt, der sich für bedrohte Tierarten einsetzt. "Das Mädchen und die Nachtigall" ist sein erster Roman. Henri Gourdin lebt in der Nähe von Montpellier.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können