die Onleihe Oberlausitz. Herbststraße

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Geschichte des "Planatolwerks Willy Hesselmann" war eng mit der Stadt Rosenheim verbunden. Seit 1952 ist die Fabrik für Klebetechnik, die sich inzwischen in anderen Händen befindet, im benachbarten Thansau ansässig. Zur selben Zeit bezog die Familie eine Villa in der Herbststraße. Willy Hesselmanns Sohn Hans erzählt in diesem Band nicht nur die wechselhafte Geschichte der Firma, er zeichnet auch ein detailgetreues Bild der komplizierten Familienverhältnisse. Der erfolgreiche Geschäftsmann Willy Hesselmann war im Privatleben ein schwieriger Mensch, der in beiden Bereichen die uneingeschränkte Herrschaft ausübte. Anhand der Erinnerungen seiner letzten Frau Charlotte und ehemaliger Firmenangehöriger sowie zahlreicher schriftlicher Quellen und alter Fotos entsteht ein spannender und lesenswerter Roman.

Autor(en) Information:

Hans Hesselmann wurde in Kempten geboren und legte in Rosenheim das Abitur ab. Nach dem Studium der Anglistik, Geschichte und Rechtswissenschaften in München arbeitete er viele Jahre als Lehrer und promovierte 1984. Von 1996 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2010 leitete er das Menschenrechtsbüro in Nürnberg. Für seine Verdienste im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung wurde Hans Hesselmann mehrfach ausgezeichnet, unter anderem auch mit dem Bundesverdienstkreuz.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können