die Onleihe Oberlausitz. Niemand hörte mein Weinen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein kleines Mädchen - ein schreckliches Verbrechen - ein zerstörtes Leben Als die achtjährige Jayne das vom Bürgerkrieg zerrissene Nordirland verlässt, findet die Familie Unterkunft bei Verwandten. Zunächst sind alle froh, endlich in Sicherheit zu sein. Doch für Jayne beginnt eine Zeit der Qual: Ihr Onkel missbraucht sie immer wieder. Niemand ahnt, was vor sich geht, wenn Jaynes Eltern arbeiten und ihr Onkel bei ihr ist. Nur ein Mensch steht ihr bei: ihr großer Bruder Stuart. Doch der Junge, der sie immer beschützt und liebevoll umsorgt hat, kämpft gegen seine eigenen Dämonen. Und als er Jahres später erfährt, was Jayne widerfahren ist, wird seine Wut übermächtig - und entlädt sich in einem entsetzlichen Verbrechen ... Die bewegende Geschichte einer gestohlenen Kindheit - erzählt von einer mutigen Frau.

Autor(en) Information:

Jayne Sterne lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in London.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können