die Onleihe Oberlausitz. ¬Der¬ letzte Bus nach Talmey

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wyoming, der einsamste Bundesstaat der USA. Die siebzehnjährige Rhea steht am Flughafen. Von ihrem Großvater Pavel keine Spur, stattdessen wartet ein fremder Mann auf sie. Rhea hat keine Wahl, als "Mike" zu vertrauen. Auf Pavels Pferdefarm beobachtet Rhea, dass der hübsche Fremde nicht mit offenen Karten spielt. Doch sie schweigt, es gibt kein Zurück in ihr altes Leben. Die Abgelegenheit des Ortes, Heimlichtuereien und wachsende Gefühle für einen vergebenen Mann bringen ungeahnte Ereignisse ins Rollen. Ein Drama auf der Farm stellt Rhea vor die Entscheidung, in ihr altes Leben zurück zu taumeln oder herauszufinden, wessen Idylle sie gestört hat. Alles riskieren oder umkehren und verlieren? Was würdest du tun, am Ende der Welt?

Autor(en) Information:

Deborah N. May, in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Sie schreibt Liebesabenteuer, in denen Spannung, Lügen und Intrigen nicht lange auf sich warten lassen. Eine einfache Romanze ist ihr zu wenig, es muss noch etwas mehr sein, damit sie zufrieden ist. Ihr Debut "Der letzte Bus nach Talmey" handelt von Rhea, die in den USA die Freiheit sucht, aber Einsamkeit findet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können